Direkt zum Hauptbereich

Rezension >> I knew u were Trouble von Kami Garcia

Inhalt:
Seit Noah, der feste Freund von Frankie, vor 3 Monaten verstarb, ist ihr Leben nicht mehr das was es einmal war. Sie erlebt täglich Albträume, Flashbacks, lässt die Schule schleifen, meidet ihre Freunde und zu guter Letzt fährt sie betrunken von der Gedenkfeier an Noah Auto und wird von der Polizei erwischt. Ihre Mutter und ihr Vater, die seit sie 3 Jahre alt ist getrennt leben, wissen einfach nicht mehr weiter und so beschließen sie, das Frankie vorübergehend bei ihrem Vater James , einem verdeckten Ermittler einziehen und wohnen soll!

Er soll ihr helfen, wieder den richtigen Weg zu sich selbst zu finden!
Mittlerweile wohnt Frankie schon eine Woche in ihrem kleinen Kinderzimmer bei ihrem Vater. Die gelben Wände und die mit Blumen bemalte Kommode erinnert sie stark an ihre unbeschwerte Kindheit. Früher wurde sie jeden Sonntag wieder von ihrer Mutter abgeholt, doch nun musste sie feststellen, das sie bis Ende des Schuljahres hier fest sitzt.
Der erste Schultag an der Monroe, nach den Sommerferien und der Trauerbewältigung stand bevor. Sie wurde an diesem Tag von ihrer Besten Freundin Lex abgeholt!

Als Lex die Wohnung betrat, um Frankie nach der langen Zeit in die Arme zu schließen, dauerte es nicht lange, bis James den beiden Mädels alle Vorsichtmaßnahmen immer und immer wieder aufzählt. Seit er als Ermittler arbeitet ist er nicht nur besorgt und vorsichtig sondern auch noch ein klein wenig paranoid!
Die beiden Mädels machen sich auf den Weg zur Schule und es dauerte nicht lange, bis sie den Parkplatz erreicht hatten. Sie durchfuhren Parkplatz B! Ihr parkten eine menge aufgemotzte Muscle Cars um die sich viele tätowierte und recht muskulöse Typen versammelten um sich die schnellen Motoren anzuschauen!

Dabei fällt Frankies Blick auf eine ganz besondere Tätowierung! Sie bestand aus vielen Totenköpfen, einem Baum und einem Tribal-Muster, welches unter einem Shirt verschwand! Plötzlich dreht der dunkel haarige Typ seinen Kopf und ihre Blicke trafen sich. Sein Mund verzog sich zu einem Lächeln!
Frankie und Lex liefen über den Rasen, um noch rechtzeitig zum Unterricht zu erscheinen, als ihnen plötzlich ein wutentbrannter Linebacker entgegen kam. Er schrie über den ganzen Platz einen anderen Typen zu! Er nannte ihn Marco und er stellte sofort klar, das er seine Hände von seiner Freundin lassen sollte.

Die Beschimpfungen nahmen ein immer größeres Ausmaß an,bis sie in einer Prügelei über ging. Als Frankie diese Situation beobachtete, bekam sie plötzlich einen heftigen Flashback! Das nächste was sie mitbekam, war das sie sich auf dem Rücken eines Typen festkrallte und gleich darauf durch einen Schlag in den Bauch auf dem Rasen landete. Sie öffnete die Augen und das erste was sie sah, war dieser heiße Typ! Marco!
Frankies erster Tag an ihrer neuen Schule nach der Prügelei läuft mehr als bescheiden und als sie dann auch noch mitbekam, das sie sich für den Werkstattkurs für Fahrzeugtechnik eingeschrieben hatte, war ihr Tag gelaufen! Schnell stellte sie fest, das in den Downs und auch an ihrer Schule Autorennen eine wichtige und große Rolle spielen!

Ein Mädchen, die einen großen Verlust überwinden muss!
Ein heißer Typ, der illegale Autorennen fährt!
Ein Vater, der immer und alles unter Kontrolle haben muss!
Eine Liebe, die es nicht einfach haben wird und viele Risiken und Gefahren birgt!

Cover:
Das Cover des Buches wurde wundervolle gestaltet. Mir gefallen die Farben, die goldene erhoben Schrift und das Pärchen im Hintergrund sehr gut! Allerdings stört mich ein wenig die blaue Ravensburger Ecke, das zerstört etwas das Cover !

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist großartig! Es lässt sich unglaublich schnell lesen! Zudem hat die Autorin es geschafft die Autorennen, rasant und spannende zu beschreiben. Die Charaktere waren allesamt unglaublich toll ausgearbeitet und es hat viele Wendungen gegeben mit denen ich nicht gerechnet hätte! An einigen Stellen war ich gerührt, verliebt und geschockt!

Ich habe dieses Buch wirklich lieben gelernt und möchte es nicht mehr missen! Für jeden, der eine rasant Lovestory, illegale Autorennen, heiße Typen verpackt mit vielen Problemen und tollen Charakteren mag, wird dieses Buch mit Sicherheit genauso lesenswert finden wie ich!  
Liebe Grüße
 

Kommentare

  1. Guten Abend :)

    Ich war auch bei der Leserunde von Was Liest Du dabei und genauso wie dir, hat mir das Buch wirklich gut gefallen! :) (bis auf ein paar klitzekleine Abzüge).

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!!
      Es freut mich das du vorbei geschaut kamst und natürlich freut es mich auch, das dir da Buch gefallen hat!

      Liebe Grüße Lina

      Löschen
  2. Hey Lina :)

    Eine schöne Rezension!
    Ich finde das Cover ja total hübsch! Du hast mir mit deiner Rezension richtig Lust gemacht, das Buch zu kaufen. :)

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe!
      Wie schön hier von dir zu lesen und natürlich vielen lieben dank für die netten Worte!

      Es freut mich sehr dich etwas neugierig gemacht zu haben! Das Cover ist ein Traum! Ich mag es wirklich sehr!

      Wenn du das Buch gelesen haben solltest, dann geb mir bitte Bescheid ! Ich bin sehr auf deine Meinung gespannt!

      Liebe Grüße Lina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

"Eine Schwäche ist was für Schwache...

"Eine Schwäche ist was für Schwache... ...wie ich trotz meiner Lese-Rechtschreib-Schwäche meine Liebe zu den Büchern entdeckte"!

Hallo meine Lieben Bookies,
ich habe mich heute entschlossen, mal ein etwas ernsteres Thema anzusprechen welches mir nicht besonders leicht fällt aber ich finde es wichtig und notwendig.
Als Buchblogger ist es eigentlich fatal wenn man in seinen Beiträgen Rechtschreib- und Grammatikfehler hat, aber es gibt auch Menschen wie mich, die mit dieser ganzen Sache starke Probleme haben, man nennt es auch Lese-Rechtschreib-Schwäche.
Definition: Störungen der Schriftsprache, Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) International wird eine Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) als "Entwicklungsstörung des Lesens und Schreibens" definiert. In Deutschland werden die Begrifflichkeiten LRS und Legasthenie (auch Entwicklungsdyslexie/dysgraphie) synonym verwendet. Dieses Schwäche wurde in der 3.Klasse bei mir festgestellt, da ich starke Probleme mit dem Lesen und dem ganz…

Autoreninterview mit Saskia Hirschberg

Hallo meine Lieben, heute habe ich mal wieder ein tolles Autoreninterview für euch. Diesmal möchte ich euch die charmante Saskia Hirschberg vorstellen. Ihren ersten Roman „Vor, nach und zwischen dir“ habe ich bereits lesen dürfen und ich fand ihn großartig. Vielleicht kann ich euch durch dieses Interview, einen kleinen Anreiz geben, dass ihr euch das Buch und die Autorin mal näher anschaut. Los geht’s!
*Saskia Hirschberg geboren am 24.02.1984 in Aschaffenburg * Ihr erster Roman „Vor, nach und zwischen dir“ erschien am 18.03.2017
1.Wie würden Sie sich in 4 Worten beschreiben?
Wortspiel-Liebhaberin (darf ich jetzt trotzdem noch drei? ☺), Tagträumerin, Perfektionistin, Weltenbummlerin.

2.Wie sieht der Arbeitsalltag eines Autors aus?
In meinem Fall sieht er so aus, dass ich meine Tochter morgens in den Kindergarten bringe und danach sofort an die Arbeit gehe. Mittags hole ich sie ab und sobald sie ihren Mittagsschlaf macht, setze ich mich wieder an den Laptop. Nachmittags dominiert dann das „K…

Rezension >> Schatten der Dunkelheit – Glaube von Eve Pay #1

Inhalt: Estelle ist 17 Jahre alt und wohnt mit ihrem Vater „Peter“ in einem viel zu großem Haus in der Schillerallee. Ihre leibliche Mutter Zuria hatte sie nie kennengelernt. Sie verschwand von heute auf Morgen als Estelle ein halbes Jahr alt war.
Sie hatte dennoch eine tolle Kindheit, denn ihr Vater hatte sich immer gut um sie gekümmert, aber mit dem Alter kamen die Tage und Momente wo sie einen weiblichen Rat gebrauchen konnte und da vermisste sie ihre Mutter am meisten.
Estelle hatte noch nie einen 'Freund gehabt. Sie hatte sich zwar schon mit vielen 'Typen getroffen aber der richtig war noch nicht dabei.
Warum konnte sie sich nicht einfach verlieben? Warum konnte sie keine Gefühle zulassen? Was stimmt nicht mit ihr? War sie Liebesgestört?
Weihnachten und ihr Geburtstag der auf den 24.12. fällt stand kurz bevor. Weihnachten verbrachten sie, ihr Vater und Oma Gudrun immer gemeinsam. Alle 3 genossen die besinnliche Zeit. Estelle wollte ihrer Oma ein besonderes Geschenk aus Zeichnun…